Zurück

Suche

Suche
.

Bibliotheken der Ressortforschungseinrichtungen des Bundes (BRB)

Ressortforschung des Bundes


Wissenschaftsbasierte Politikberatung ist elementarer Bestandteil des politischen Tagesgeschäfts. Moderne wissenschaftliche Erkenntnisse über Anwendung und Wirkung moderner Technologien, über Gesundheit und Ernährung, über Mobilität und Stadtentwicklung, über Umwelt, Energie und Klimaschutz, über veränderte Arbeits- und Lebensbedingungen wie auch über die Herausforderungen der globalisierten Ökonomie sind im Sinne eines auf Vorsorge und Sicherheit gerichteten staatlichen Gemeinwesens unverzichtbar.   

Bibliotheken

Wissenschaftlichen und hoheitlichen Aufgaben der einzelnen Ressortforschungseinrichtungen des Bundes sind zum einen durch eine große Vielfalt gekennzeichnet, zum anderen lassen sich aber auch Synergien durch die Zusammenarbeit z.B. der Bibliotheks- und Informationsbereiche bei übergreifenden Themen und Entwicklungen erzielen.

 Seit 2008 findet jeweils zweimal im Jahr ein Treffen der Bibliotheken der Ressortforschungseinrichtungen des Bundes (BRB) statt, in denen Themenbereiche für eine Zusammenarbeit ermittelt und strategische Vorgehensweisen für die Problemlösung gemeinsamer Aufgaben entwickelt werden.

 Durch die Zusammenarbeit der Ressortforschungsbibliotheken wird die Informationskompetenz gestärkt und die Bewirtschaftung der Informationspotenziale optimiert.

Arbeitsfelder der BRBs

Folgende Themen sind  seit der ersten Zusammenkunft im Fokus:

 

  • rechtliche Fragestellungen als „Einer für Alle-Service“ bzw. Clearingstelle

¨      zu Urheberrecht

¨      zu Autorenverträgen (Empfehlungen, Autorenrichtlinien)

¨      zu Verwertungsrechten

 

  • die Entwicklung von Verfahren und Lösungen zu OPEN ACCESS

¨      Open Access-Bereitstellung von Dokumenten

¨      Aufbau und Nutzung von Repositories/Dokumentenservern

¨      Informationsaustausch

¨      Open Access-Konsortien oder Open Access Zeitschriften

 

  • die Infrastruktur

¨      Nutzung gemeinsamer Ressourcen (zentrale Bereitstellung von Ressourcen)

¨      Umsetzung aktueller Entwicklungen (E-Science-Prozess)

¨      Einbindung der Bibliothek in Informationssysteme

¨      Einführung neuer Medien und Verfahren (WIKIS, BLOGS, Web 2.0-Verfahren)

¨      Ausbildung von Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste

 

  • Marketing/Öffentlichkeitsarbeit

¨      Informationsdienstleistungen

¨      Intra-/Internetauftritt der Bibliotheken/Bibliotheksdienste

¨      Gestärkte Servicebereiche innerhalb der Forschungseinrichtungen

¨      Beitrag der Bibliotheken zur Verbesserung der Wahrnehmung der

¨      Ressortforschungseinrichtungen in der (Fach-)Öffentlichkeit

 

  •  gemeinschaftliche Beschaffungen/Konsortien/Einkaufsgemeinschaften

¨      Ausschreibungen, Verträge

¨      eJournals, eBooks

¨      Softwareprogramme (z.B. zur Literaturverwaltung etc.), Datenbanken,

¨      Loseblattsammlungen, Normen, Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften


  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.